+49.221.2580435 info@france-decouverte.de
Folgen Sie uns

Atlantikküste

Die französische Atlantikküste: Ein Ferienparadies für die ganze Familie

Die französische Atlantik-Küste reicht mit 3000 km Länge von der Grenze Spaniens bis zur Bretagne im Norden. Vier Regionen durchquert sie: Bretagne, Pays de la Loire mit der Loire-Atlantique und der Vendée, Poitou-Charentes mit der Charente-Maritime und Aquitaine mit der Gironde, Landes und den Pyrénées-Atlantiques.

Endlose weiße Sandstrände machen die nördliche Küste zum Ferienparadies für die ganze Familie. Die Inseln Noirmoutiers und Yeu sind das ideale Ziel für Naturfreunde.

Die weiße Perle des Atlantiks

Weiter nach Süden erwartet den Reisenden eine elegante Rebellin, La Rochelle, kaum eine Stadt an der Küste ist so lebendig, so reizvoll und hat so viel Lebensqualität zu bieten Die weiße Perle des Atlantiks, Ile de Ré ist ein Königreich für Radfahrer und ein außergewöhnliches Kulturerbe; hingegen zieht Oléron, zweitgrößte Insel Frankreichs, ihre Besucher durch die wilde Schönheit ihrer Natur und ihre Austernbänke in den Bann. Auch bietet der größte Mündungsbereich Europas Gironde Badespaß und viele typische Sehenswürdigkeiten wie der dienstälteste Leuchtturm des Landes, die ältesten romanischen Kirchen und die höchste und größte Wanderdüne Europas.

Ganz anders erscheint die Baskische Küste: wildes Meer, blumenübersäte Hänge, prachtvolle Villen mit unvergleichlichem Liebreiz. Die Menschen hier sind stolz auf ihr Land und Traditionen, auf die Schönheit der rauhen Natur und die eigenwillige Eleganz ihrer Dörfer und Städte.